MÜTTER FÜR MÜTTER
Begeisterung säen - Leben blüht auf

Jedes Kind kann schlafen lernen???

„Und schläft die Kleine schon durch?“ 

IMG_0603.JPG

Welche junge Mutter kennt diese Frage nicht? Es scheint das ultimative Erziehungsziel zu sein, dass Babys schlafen „lernen".
Dass das Schlafen nicht zu den Fähigkeiten gehört, die ein Kind lernen kann, wie es zum Beispiel Malen, Schreiben oder Essen ohne Schmatzen lernt, wissen die meisten nicht. Babys sind glücklicherweise mit einem ganz anderen Schlafmuster ausgerüstet als wir Erwachsenen. Glücklicherweise, weil sie sich auf diesem Wege ihr Überleben sichern.

Juli_2014_115_-_Kopie_bearb._-_Kopie.jpg

Die REM (rapid eye movement) -Phasen (also aktive und störanfällige Phasen) und Tiefschlafphasen wechseln sich etwa alle 20 bis 30 Minuten ab. Diese aktiven Phasen bieten dem Säugling die Chance aufzuwachen, wenn etwas nicht stimmt (Hunger, Kälte, Luftmangel, Einsamkeit,...) und sind auch die Phasen in denen das Baby am meisten lernt und verarbeitet. Erst im Laufe der Jahre werden die REM-Phasen seltener und kürzer.
Leitung: Johanna Otte

Die Kosten für diesen Kurs betragen 10 -, €